Image and video hosting by TinyPic



MusicPlaylist


  Startseite
    Meine Texte
    Celebs
    Musik
    TV & Kino
    Sonstiges
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 


 
Letztes Feedback


Image and video hosting by TinyPic

http://myblog.de/xmspx

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Schubladengesellschaft Kleinstadt

Hay  
Ich bin zurück aus London; und es war Wahnsinn. London ist so eine faszinierende Stadt. Die Sehenswürdigkeiten erschlagen einen fast beim ersten anblick und ich war noch nie so gut einkaufen wie in London.
Aber das war's nicht was mir an London so gefallen hat sondern vorallem die Leute und die Aufgeschlossenheit. Es war GENAUSO wie es man sich unter Freiheit und liebevollen zusammen leben vorstellt. Die Leute waren zu jedem extrem höflich und man hat keinen einzigen schiefen Blick bekommen. Da gab es die Leute die wie rausgeschnitten aus der Glamlour aussahen und immer top gestylt waren. Ich hab noch nie Frauen gesehn die mit extrem hohen High Heels Shoppen gehn oder Typen die mit den stylishsten Klamotten im Bäcker drin stehn.. Aber es gab auch die Normalos die rumliefen wie in Deutschland auch.. da es ja H&M und Zara dort auch gibt. Und es gab vorallem verhäufigt die Außenseiter. Punks; Transen; Schwule & Lesben; Obdachlose und und und. Und es war echt krass. Die einzigsten die geschaut haben war'n die Touries. Wir waren mal in einem Schuhgeschäft und da war wirklich jede Schicht der Menschen vorhanden. Eine Buisness Frau hat  neben einer Transe den gleichen Schuh anprobiert und weder die Frau noch der Verkäufer hat einmal Blöd geschaut. Und das liebe ich an London; man kann tun und lassen was man will und wird trotzdem akzeptiert.
Stellt euch mal vor das Ding mit dem Schugeschäft wär hier in ner Kleinstadt passiert. Wär warscheinlich der größte Skandal aller Zeiten geworden.

Die möchtegern Gangster hätten ihre Digitalkameras gezückt um dann das Spektakel ihren Freunden zu schicken; die Emos hätten gelästert das einer noch mehr geschminkt is' als sie selber und die Normalos hätten wieder mal geglotzt als wär i.wo ne Bombe eingeschlagen. 
In Ingolstadt kann man einfach nichts mehr machen was irgendwie aus der Reihe fällt. Und so komm ich auch zum Punkt meines heutigen Textes.
Alles ist zur totalen Schubladengesellschaft geworden! Alles und jeder wird irgendwo reingesteckt und wehe er fällt auch nur in jeglicher Hinsicht auf! 


Schminkt man sich schwarz; hört die falsche Musik und macht Bilder in der Vogel Perspektive ist man ein Emo. 
Wenn man ein Cap trägt ist man ein Gangster und Rot Schwarze Karo Hosen tragen nur Punks. 
Und wer Springer Stiefel trägt ist ein Nazi.
 Klaaaar. Und meine Oma geht zum scheißen zu Hebert Grönemeyer -.- 

Was ist denn falsch mit den Leuten hier das sofort über alles und jeden gelästert wird. Manchmal ist es in Kleinstädten schlimmer wie in irgendeiner Soap. Man kennt einen kein bisschen womöglich nur vom sehen und sofort geht's los mit "ich kann den nich leiden; der hasst mich; der macht mir alles nach; bla bla bla"
Ist man  dicker wird man ausgeschlossen weil man dann vielleicht nicht in die Clique passt. Wär schon echt schlimm wenn die Freundin zu hässlich is' um keine Stimmen bei irgendeiner Internet Vote Scheiße zu bekommen. Wenn man kein Fußball spielt ist man unnormal; weil das ja ALLE Jungs mögen. 
Und wenn man mehr Farben als Schwarz;Grau;Weiß trägt ist man entweder schwul oder metro sexuell.
Achjaa und wenn man geil Bilder bearbeiten kann und die Bilder in BU etliche Kommentare bekommen ist man dafür im echten Leben gleich mal voll hässlich. Und wenn man als Mädchen mit mehr als 5 Typen rumgehaun hat ist man ne Schlampe und machts mit jedem. Die Jungs dürfen dafür rumhuren ohne ende; weil es ja ALLE machen. 

WTF?! Wenn alle von der Brücke springen; würdet ihr es dann auch tun? Ich denk mal nich.. 
Aber ihr müsst schon echt sehr viel Angst davor haben, nicht mehr von euren "Freunden" gemocht zu werden wenn ihr gegen den Strom schwimmt.

Freunde ist hier auch so eine Sache. Ist man regelmäßig am Abend in der Stadt unterwegs hat man auf einen Schlag einen Haufen Menschen um sich. Diese nennen sich "Freunde"; und schreiben dir dann im Internet.
Denn Internet ist sowas wie die Religion von Ingolstadt. 
Die erste Frage die man bekommt ist nicht mehr:"Hey, wie gehts?" sondern : "eeeh wie heißt du in Studi VZ;Myspace;BU??"
Jaa warum auch reden wenn man sich gegenseitig sofortnachrichten schicken und süße kleine Tierbilder ins Gästebuch einfügen kann. Und im Internet hört sich ja Schatzi und Bebi und Tralala viel geiler an wie im echten Leben. 
Und das geilste ist bis jetzt noch das mit den letzten Besuchern. "Heee du hast mich gestern angeschaut! Im BU drin!!" Ja und jetzt? Die meisten klicken sich da eh nur rum weil sie ihre Seite aktualisieren wollen oder ihnen langweilig ist. Viele sehen darin einen weiteren tiefer liegenden Grund. Sowas wie der erste annäherende Blick oder Lächeln. Wie geil, dass jetzt das Flirten auch schon aufs Internet verlegt wurde. 
Und dann tauchen immer so lustige Gerüchte auf. 
Lasst mich mal überlegen. Was bin ich alles. Achja :
"Arrogant; Hochnäsig; 'n Bonze;Schwul dennoch verliebt in irgendwelche mir wildfremden tussen und mein Lieblingsgerücht Ich bin Magersüchtig." 
Yeeeeah. Wie lustig einfach nur. Alles erstunken und erlogen. 
Und diese Gerüchte kommen ja dann immer von deinen angeblichen "Freunden". Und das schlimmste ist das ich frühers echt mal gedacht hab das es wahre Freunde sind. 

Ich hab echt gedacht der;die ist nett.. vllt wird ne richtige Freundschaft draus. Und es war doch wieder alles nur für'n Arsch und alles was draus geworden ist ist eine rießen Lachnummer.

ABER wenn man zu einem dieser Freundeskreise gehört bekommt man als Preis dafür ein Platz in seinem Internet Profil. Yippieh! -.-

Letzte Nacht hab ich geträumt; ich bin nach London umgezogen und hab in sonen Haus gewohnt mit lauter kreativen Menschen und jeder hat gelebt wie er es für sich richtig hielt. 
Dann bin ich aufgewacht und hab begriffen das ich noch ein Weilchen hier in IN verweile.

Deshalb; 
Fickt euch ihr Schubladendenker und lasst wenigstens die Kreativen Menschen dieser Stadt in ruhe leben.
 
Vielleicht werdet ihr es dann auch irgendwann mal. 

Fühlt euch gegrüßt,
Michi
18.9.08 19:48
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung